Skip to main content

 

 

Der definitive Streetfighter 

 

von Anton Welcome

 

Der definitive Streetfighter wird zum treuen Begleiter, der tief im Stadtbild die perfekte Fahrbalance findet. 

Es kommt eine Zeit, in der wir einen guten Grund brauchen, um uns von der Vielzahl der Dinge zu emanzipieren, die unseren vollen (manchmal überfüllten) Terminkalender aufbrauchen. Motorradfahren war schon immer die Komponente in meinem Leben, die mir nicht nur ein Stück Freiheit ermöglicht hat, sondern auch eine Möglichkeit, die Freude am Fahren zu erleben. 

 

 

 

 
Triumph Street Triple R

 

 

 

Als Fahranfänger lassen wir uns Zeit, gehen das Motorradfahren langsam an und sammeln die mentalen Erfahrungspunkte und Kilometer mit einem bescheidenen Motor. Mein Einstieg in das Leben auf zwei Rädern war im Jahr 2012, als ich meinen Arbeitsweg von der U-Bahn auf das Motorrad verlegte, um den Staus der Olympischen Spiele zu entgehen. Ich ahnte nicht, wie sehr ich mich in das Motorradfahren und das Streben nach zweirädriger Freiheit verlieben würde. Als die Zeit kam, endlich aufzusteigen, rief nichts mehr nach mir als ein Triumph-Motorrad. Eine Geschichte der Bewunderung, der Geduld und der Jahre, in denen ich die Schönheit der britischen Ingenieurskunst und die erstklassige Liebe zum Detail zu schätzen wusste. Anfang diesen Jahres war es dann endlich soweit: Ich bekam die Street Triple R in die Hände, ein Motorrad, das Kraft ausstrahlt und dabei ein robustes, aber elegantes Äußeres hat.

Was kann ich über die Street Triple R sagen, was nicht schon über Jetpacks, Bungee-Jumping und Wakeboarding gesagt wurde? Sie wird nicht umsonst der "definitive Streetfighter" genannt, denn es gibt keinen Zweifel an der adrenalingeladenen Euphorie, die jedes Mal, wenn man am Gasgriff dreht, aus den Nähten platzt.

 

 

 
Triumph male motorcycle rider dressed in Triumph protective motorcycle clothing

Adrenalingeladene Euphorie ist das A und O.

Triumph Street Triple R and Aston Martin

 

  

DER Definitive Streetfighter?

Ich höre nie auf, mich zu bewegen, besonders wenn ich unter der Woche in der Stadt unterwegs bin, und die Anpassungsfähigkeit der Street Triple R macht den Wochenendspaß grenzenlos. Ich genieße es, wenn sich das Motorrad unter mir durch den Berufsverkehr schlängelt - die perfekte Art und Weise, das Rattenrennen zu umarmen und die tägliche Dosis Rausch zu konsumieren.

„Leicht", "schnell" und "wendig" fallen mir sofort ein, wenn ich damit fahre. Und zum Thema Geschwindigkeit: Noch nie habe ich ein Motorrad so gut ansprechen gespürt wie das Street Triple, was Überholen und Manövrieren in der Stadt zu einem Kinderspiel macht. Agilität ist in den belebten Vierteln Londons mit begrenzter Zeit und Platz zum Herumkurven das A und O. Die Street Triple R frisst die Kilometer, rollt mit Leichtigkeit die Straße entlang und macht jede Fahrt zu einem Abenteuer. Erreichbar und erschwinglich mit einem süchtig machenden Leistungsniveau, ist die Street Triple R der ultimative Begleiter in der City.

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass wir die Gelegenheit bekommen, unglaubliche Entscheidungen im Leben zu treffen. Aber die Entscheidung, endlich in die Welt von Triumph und der Street Triple R einzutauchen, ist eine Entscheidung, auf die ich nicht stolzer sein könnte.

 

 

 

 

 

DIE STREET TRIPLE R

Revolutionär, erstklassig und jetzt noch besser.

 

MOTORRAD ANSEHEN